Liebe Eltern, liebe Besucher unserer Seite,

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten haben wir unser pädagogisches Konzept für Sie zusammengefasst. Daneben gibt es ausführliche Informationen zu unseren AGs und Angeboten am Nachmittag, zu unserem Tagesablauf und zu anderen interessanten Punkten.

 

Gerne stehen wir auch im persönlichen Gespräch für Fragen, Ideen oder Wünsche zur Verfügung.

 

 

Pädagogisches Konzept 

Das Lebensumfeld unserer Kinder hat sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Viele Eltern sind berufstätig, viele Kinder wachsen als Einzelkinder auf; das Erziehen ist insgesamt schwieriger geworden.  

Hier müssen Schule, sozialpädagogische Betreuung und Eltern zusammenarbeiten, um Ausgleiche zu schaffen. Ein Schwerpunkt des Ganztags liegt in dem Vermitteln sozialer Kompetenzen.   

-    Die Kinder sollen lernen, sich mit ihrer Umwelt, dem Zusammenleben mit anderen und mit bestehenden Normen und Regeln auseinander zu setzen 

-    Sie sollen lernen, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden, diese zu akzeptieren und zu bewältigen

-    Sie sollen sich im friedlichen Zusammenleben und Zusammenarbeiten mit anderen üben.

Den Kindern wird durch unsere Arbeit erfahrbar gemacht, dass jeder Stärken und Schwächen hat und jeder von dem anderen etwas lernen kann. Wir nehmen jedes Kind in seiner Individualität wahr und unterstützen es bei dem Aufbau einer stabilen Persönlichkeit. 

 Wichtigster Ausgangspunkt ist für uns und unsere Arbeit, den Kindern partnerschaftlich zu begegnen und ihnen Respekt und Akzeptanz entgegen zu bringen.

 

In der OGS soll jedes Kind lernen,  

-    seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche wahrzunehmen und zu formulieren 

-    für eigene Interessen einzutreten

-    Interessen anderer wahrzunehmen und anzunehmen

-    Kooperativ mit anderen Kindern umzugehen und gemeinsame Lösungswege zu entwickeln

 

Das heißt für uns, dass wir die Kinder an der Ausgestaltung unseres Zusammenlebens beteiligen, Entscheidungen in der Gruppe unter Berücksichtigung der jeweiligen Bedürfnisse, Gegebenheiten und Möglichkeiten getroffen werden und diese gemeinsam mit allen getragen und umgesetzt werden.

Wir betreuen nach dem Stammgruppenprinzip. Die Kinder gehören einer festen Gruppe an, bei der sie sich anmelden, mit der sie essen gehen und Hausaufgaben machen, können sich aber ansonsten in Absprache mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen frei bewegen. Jedes Kind hat in seiner Gruppe zwei feste Ansprechpartnerinnen mit pädagogischer Qualifikation, lernt aber natürlich durch Spiele auf dem Schulhof, AGs und das Ferienprogramm alle MitarbeiterInnen nach und nach kennen.

 

Unser Tagesablauf

 

Die Kinder kommen frühestens um 11:45 Uhr aus dem Schulunterricht in die OGS.

Das Mittagessen findet zwischen 12:00 und 14:00 Uhr in der Mensa statt.

Von 14:00 bis 15:00 Uhr machen alle Paulus-Kinder Hausaufgaben.

Nach den Hausaufgaben können sich die Kinder bei der Snacktime, einer kleinen Zwischenmahlzeit, stärken, bevor dann um 15:15 Uhr unsere AGs beginnen. Diese werden sowohl von ErzieherInnen aus dem OGS-Team als auch von externen Anbietern / Vereinen durchgeführt. 

Die Angebote variieren je nach Interessenslage der Kinder jedes Schulhalbjahr. Sie umfassen immer die Bereiche Bewegung, Musik und Kreativität, gesunde Ernährung, Werken und Sachkunde.

 

 

 

 

 

 

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!